Gedankensplitter

Gedankensplitter Januar 2020

 

 

Stilvoller Aadorfer Neujahrsempfang

Einmal mehr führte die Gemeinde Aadorf am 1. Januar einen stilvollen und würdigen Neujahrsempfang durch: Ein äusserst beswingter Auftakt mit der Black Jacket Swing Big Band, ein Gemeindepräsident, der zu Toleranz, direkten klärenden Gesprächen und zu Gemeinsinn aufrief, dies alles vor sehr zahlreichen und gut gelaunten Besuchern. Kurzum, ein äusserst gelungener Jubiläumsanlass, erstmals vor zwanzig Jahren durch Maja und Bruno Lüscher ins Leben gerufen und mittlerweile zu einer schönen Aadorfer Tradition geworden. 

Ebenfalls traditionellerweise warten schon bald erste politische Auseinandersetzungen auf uns: Bereits am 9. Februar stimmen wir über die Volksinitiative für mehr Wohnungs-Sozialismus ab. Wie es sich für eine linke Initiative gehört, wurde sie in schönes Geschenkpapier verpackt, aufgehübscht und sprachlich unauffällig gemacht. Deshalb heisst die Initiative jetzt sehr unverfänglich "Volksinitiative für mehr bezahlbare Wohnungen". 

Tatsächlich wollen die Initianten und Initiantinnen aber zahlreiche unnötige Vorschriften, unnütze Quoten und staatliche Eingriffe in den Wohnungsmarkt einführen. Einmal mehr wird versucht, mit zentralistischen Mitteln in die funktionierende Lokalpolitik einzugreifen. Mittels staatlicher Subventionen soll eine 10 Prozent-Quote für gemeinnützige Wohnungen erzielt werden. Ebenso gefordert werden ein unfaires Vorkaufsrecht für Bund und Kantone und ein Verbot von Mieterhöhungen nach durchgeführten Teilsanierungen. Alles unnötige Eingriffe, die ein weiteres Mal zu mehr Bevormundung und weniger Freiheit führen sollen. Es ist zu hoffen, dass der Souverän nicht nur den harmlosen Titel beurteilt, sondern sich der Tragweite der beabsichtigten Marktverzerrungen - insbesondere in den ländlichen Regionen - bewusst wird.

Die FDP Aadorf führt am kommenden Freitag ihren ebenfalls traditionellen Fondueabend in der Huggenbrunnenhütte oberhalb Ettenhausen durch. Es besteht die Möglichkeit, mit einigen Grossratskandidierenden aus dem Bezirk Münchwilen zu diskutieren, über Gott und die Welt zu reden, über unnötige Volksinitiativen zu philosophieren und dabei ein feines Fondue zu geniessen, Aufzählung nicht abschliessend. Auch nicht FDP-Mitglieder sind herzlich willkommen, Anmeldung erwünscht. 

Die FDP Aadorf wünscht Ihnen spannende politische Diskussionen und ein erfolgreiches und glückliches neues Jahrzehnt.

 

Mit Neujahrsgrüssen

Ihre FDP Aadorf www.fdp-aadorf.ch